Meg Rosoff: So lebe ich jetzt

81110_Rosoff_SoLebeIchJetzt_HK_fin.indd

Daisy kommt aus New York, doch nun zieht sie zu ihrer Tante, der Schwester ihrer verstorbenen Mutter, aufs Land nach England – weil die neue Freundin ihres Vaters sie nicht haben will. Ihre Tante arbeitet sehr viel, und so verbringt sie viel Zeit mit Ihren Cousins und ihrer Cousine. So kommt es, dass sie sich in ihren gleichaltrigen Cousin Edmond verliebt. Die beiden halten ihre Liebe geheim und genießen jede Sekunde zu zweit. Dann allerdings bricht ein Krieg in Großbritannien aus und die Jugendlichen sind auf sich allein gestellt.

Bevor ich das Buch las und nur den Klappentext kannte, ging ich davon aus, dass das Buch während des zweiten Weltkriegs spielt und Daisy überhaupt nur nach England geschickt wird, weil auf dem europäischen Festland Krieg herrscht. Völlig falsch gedacht, da Daisy Amerikanerin ist und das Buch etwa in der Gegenwart spielt. Es gibt zum Beispiel Handys.

Das Buch lässt sich in mehrere Teile gliedern: Die Zeit vor dem Krieg, während dem Krieg, und ein kleiner Epilog nach dem Krieg. Diese Teile unterscheiden sich alle sehr stark voneinander.

Vor dem Krieg stehen Familienleben und erste Liebe im Vordergrund.  Die Charaktere werden vorgestellt, wobei ich in diesem ersten Teil nur eine Verbindung zu Daisy aufbauen konnte. Die anderen blieben, was ihre Gedanken und Gefühle angeht, sehr vage.

Im zweiten Teil herrscht Krieg und die Familie wurde getrennt. Zunächst läuft alles noch sehr gut ab; die Kinder haben genug zu essen, kommen in nette Familien. Doch nach und nach nimmt der Krieg immer weitere Teile ihres Lebens ein. Sie geraten in Gefahr, werden mit Kämpfen und Toten konfrontiert, erleben immense Nahrungsmittelknappheit. Dieser Teil zuweilen schon heftig. Ich hätte erwartet, dass das Buch ab 14 empfohlen wird, doch der Verlag empfiehlt es schon ab 12. Mutig!

Den ersten Teil fand ich literarisch super, aber ein wenig langweilig. Der zweite Teil haute das dann alles raus. Phänomenal! Zu Recht gewann Meg Rosoff für dieses Buch unzählige Preise, unter anderem die Nominierung für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2006.

Ein großartiges Jugendbuch!

55 Weiter Infos.

Zum Buch: Fischer Schatzinsel Verlag, 208 Seiten, 978-3-596-81110-6, €9,99

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s