Rebecca Solnit: Wenn Männer mir die Welt erklären

solnit_rwenn_maenner_mir_die_welt_168491.jpgRebecca Solnit setzt sich in diesem Essayband mit Sexismus und Feminismus auseinander. Für die, die jetzt darüber nachdenken, diese Rezension nicht zu lesen – lest doch bitte noch einen Moment weiter, denn mindestens drei der Essays sind für JEDEN lesenswert!

Rebecca Solnit hat viele Berufsbezeichnungen. Sie ist Autorin, Journalistin, Aktivistin,… In diesem Bändchen sind sieben sehr unterschiedliche Essays versammelt, angereichert mit Bildern der Künstlerin Ana Teresa Fernández. Diese Essays sind:

  • Wenn Männer mir die Welt erklären. Der Titel sagt eigentlich schon alles. Situationen, die wohl jede Frau erlebt.
  • Der längste Krieg. Eindrucksvolle, sehr knappe Geschichte der sexualisierten Gewalt.
  • Welten kollidieren in einer Luxussuite. Über Stauß-Kahn, und was sich einige Männer herausnehmen.
  • Ein Lob der Bedrohung. Großartiges Essay über rechtliche und soziale Gleichstellung der Geschlechter und dessen realer Bedeutung.
  • Großmutter Spinne. Die Unsichtbarkeit von Frauen in der Geschichte.
  • Woolf’s Dunkelheit. Über Virginia Woolf und auch etwas über Susan Sontag.
  • Die Büchse der Pandora und die Freiwilligenpolizei. So viel haben wir schon erreicht. Revolution, baby!

Rebecca Solnit schreibt intelligent, nachvollziehbar, gut verständlich und recherchiert. Dabei verliert sie an vielen Stellen aber nicht ihren Sprachwitz und Humor.
Am liebsten würde ich 365 Exemplare dieses Buches kaufen und jeden Tag eines an eine wildfremde Frau auf der Straße, im Bus, wo auch immer, verschenken. (*Wobei ich wirklich jede Frau einschließen würde, auch altersmäßig. Mit diesem Thema haben wir alle zu tun!)

55 Weitere Infos und Leseprobe.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s