Jenny Rogneby: Leona – Die Würfel sind gefallen

6231_cover_rogneby_leonaDie Polizistin Leona Lindbergh bekommt einen neuen Fall: Eine siebenjährige überfiel nackt und blutverschmiert eine Bank, zu den Hintermännern fehlt jede Spur. Während Lindbergh, die selbst Mutter ist, sich an die Ermittlungen macht, droht ihr eigenes Geheimnis aufgedeckt zu werden.

Die Würfel sind gefallen ist der erste Teil einer Trilogie, der zweite Teil Der Zweck heiligt die Mittel, erschien im September 2016. Den Fall betreffend ist der erste Band abgeschlossen.

Mir gefiel, dass der Fall sich von den meisten Krimis sehr unterscheidet und sehr heftig ist, da ein Kind beteiligt ist. Im Laufe des Buches werden mehrere Überfälle begangen, und diese Szenen werden auch aus Sicht des Kindes beschrieben.

Ansonsten geht es vor allem um Leona und ihr Geheimnis. Sie ist anders als andere Menschen und in etwas Düsteres verwickelt. Allerdings hat ein Journalist davon erfahren und erpresst Leona nun. Zusätzlich belastet ein Geheimnis ihre Ehe. Ich will nicht zu viel verraten, um die Geheimnisse nicht gleich vorwegzunehmen.

Leider hat dieser Krimi sehr große Durststrecken, in denen zu wenig passiert. Ich war enorm gelangweilt und überlegte ernsthaft, dieses Buch abzubrechen. Die Story ist sehr spannend, und ich wollte unbedingt wissen, wie sich alles auflöst, doch meine Langeweile war wirklich sehr groß. Deshalb kann dieses Buch leider auch nur ein okay von mir bekommen, obwohl die Grundidee und der Schreibstil gut waren. Sollte Leona je verfilmt und somit auf knappe 90 Minuten geschnitten werden, würde ich ihn mir aber definitiv ansehen.

25  Weitere Infos und Leseprobe.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s