Interessante Neuerscheinungen im November

978-3-404-17442-3-parsons-wer-furcht-saet-orgTony Parsons: Wer furcht sät

Dies ist der dritte Teil rund um den sympatischen und attraktiven Ermittler Max Wolfe. Diesmal gibt es London viele Fälle von Lynchjustiz, hinter denen eine Bürgerwehr zu stecken scheint.

Hier findest du meine Rezension zum ersten Teil.

Weitere Infos und Leseprobe.


9783462048773_5Jonathan Safran Foer: Hier bin ich

Definitiv unter meinen Top 3 der Neuerscheinungen 2017! Safran Foer schreibt wahnsinnig toll über wichtige Themen, und auch die deutschen Überstezungen sind immer grandios. Ich kann es kaum erwarten, dieses Buch in wenigen Tagen in den Händen halten zu können. Zuletzt erschien von ihm das Sachbuch Tiere essen (Leseempfehlung!).

Diesmal ist es wieder ein Roman, und es geht um Identität und Heimat.

Weitere Infos zum Buch.


9783864930492_coverFiras Alshater: Ich komm auf Deutschland zu

Firas Alshater floh vor zwei Jahren von Syrien nach Deutschland, um weiterer Verfolgung und Folter zu entkommen, denn in seiner Heimat drehte er regimekritische Filme. In Deutschland filmte er weiterhin, allerdings nun sich selbst, womit er auf Youtube große Berühmtheit erlangte.

In seinem Buch erzählt er seine Geschichte und spricht über das Leben in Deutschland, das ganze „witzig, tragikomisch, offen und immer liebenswert frech“.

Weitere Infos und Leseprobe.


9783406697548_coverDorothea Hahn: Hillary

Niemals hätte ich gedacht, dass ich mir mal sehnlichst wünsche, dass Hillary Clinton Präsidentin der USA wird! Nun ist es soweit und hoffentlich drückt ihr ganz Europa die Daumen. Dorothea Hahn und C.H. Beck legen nun eine brandneue Biographie der ehemaligen First Lady vor, die von ihrer Kindheit bis zum aktuellen Wahlkampf geht.

Es gibt einige Biographien über Hillary Clinton, doch ich habe auf diese gewartet, da sie zum Wahltag die Aktuellste ist, C.H. Beck immer gut recherchierte Sachbücher veröffentlicht, und Autorin Hahn seit 2010 USA-Korrespondentin der taz ist (aus der ich täglich meine Nachrichten beziehe).

Weitere Infos.


Die Muskeltiere und Madame Roquefort von Ute KrauseUte Krause: Die Muskeltiere und Madame Roquefort

Die liebenswerten Hamburger Nagetiere sind wieder da und haben hoffentlich wieder ein tolles Abenteuer im Gepäck. Ihre erste Geschichte hat mich unglaublich begeistert, die zweite fand ich leider nicht sehr gut. Ich bin also gespannt, was einen nun erwartet.

Um ein paar Stichworte zu nennen: Ein Feuer, eine Mäusedame in Not und drei verschossene Herren…

Weitere Infos und Leseprobe.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s