Claire Barker: Pelle von Pimpernell. Der Geisterhund

imageClaire Barker lebt mit ihrer Familie und ihren Tieren auf einem Bauernhof in England. Bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete, hatte sie diverse Jobs. Die Illustrationen stammen von Ross Collins. Ein zweiter Teil erschien bereits auf englisch.

Pelle von Pimpernell lebt ein wunderbares Hundeleben. Mit seiner besten Freundin, dem Mädchen Winnie, und ihren Eltern, wohnt er in Haus Sternenblick. Doch Winnie ist schon alt und eines Tages ist seine Zeit gekommen und er stirbt. Doch statt im Himmel zu landen, wurde er ein Geist, den keiner sehen und hören kann – auch seine geliebte Winnie nicht. Als dann auch noch sein wundervolles Zuhause droht Zwangsversteigert zu werden, muss Pelle unbedingt etwas unternehmen!

Ich hatte richtig viel Spaß mit diesem Buch! Die Geschichte ist abenteuerlich und es wird viel herumgespukt, doch ohne irgendwie gruselig zu sein. Es geht um Freundschaft und Hilfsbereitschaft.

Das Buch ist sehr liebevoll gestaltet. Die zahlreichen Zeichnungen sind schwarz-weiß, nur die Geister werden blau dargestellt. Einige Texte sind aufwendig dargestellt, wie beispielsweise Briefe oder ein Zeitungsartikel.

Für Fans von: Der Tag, an dem mein Meerschweinchen Kriminaloberkommissar wurde

image
5/5 Sternen. Weitere Infos und Leseprobe.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s