Jane Gardam: Eine treue Frau

Gardam_25074_MR.indd Jane Gardam ist Jahrgang 1928 und Britin. Eine treue Frau gehört zur Trilogie rund um Edward und Betty Feathers. Auch diesen Teil übersetzt erneut Isabel Bogdan.

Nachdem es in Ein untadeliger Mann um Edwards Lebensgeschichte geht, ist nun seine Ehefrau Elizabeth an der Reihe. Geboren wurde sie in China; ihre Eltern verlor sie jung in einem Arbeitslager, in dem sie selbst auch interniert war. Im Anschluss wurde sie auf eine Schule nach England geschickt.

Der Einstieg ins Buch ist sehr gut. Es geht dort weiter, wo der vorige Teil endete, um dann kurze Zeit später auf Betty umzuschwenken. Doch auch für Neulinge der Geschichte gibt es eine Einführung in die Charaktere.

Ich würde trotzdem zuerst Ein untadeliger Mann lesen – damit man Edward liebgewonnen kann. Er kommt im zweiten Teil manchmal nicht allzu gut weg. Mir täte es wahnsinnig leid, wenn ein Leser diesen ersten Eindruck von ihm hat, und dann womöglich den Band über ihn gar nicht mehr lesen möchte.

Toll war das Wiedersehen mit bekannten Figuren. Gleich am Anfang ist Albert Ross an Edwards Seite, Veneering ist natürlich dabei, und wir begegnen der jungen Izzie, die sogar eine zeitlang Bettys Mitbewohnerin ist.

Die neuen Nebencharaktere sind allesamt starke Personen, vor allem starke Frauen. Da wäre die Schulfreundin Amy, die bereits eine Schar Kinder hat, um die sie sich so ziemlich alleine kümmert, genau wie um die schrullige Mrs. Baker. Auch Bettys Nachbarn in London haben mich begeistert. Sie sind ihr eine tolle Stütze.

Es war toll, mehr über Betty zu erfahren. Ich fieberte, litt und jubelte mit ihr, je nachdem in welcher Phase ihres Lebens sie sich befand.

Insgesamt hat mich Eine treue Frau wahnsinnig berührt. Jane Garden fesselt, ohne je belanglos oder oberflächlich zu sein. Mir hat es sogar noch besser als der Vorgänger gefallen!

55

5/5 Sternen. Weitere Infos und Leseprobe.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Jane Gardam: Eine treue Frau

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s