T. Cooper & Allison Glock-Cooper: Changers 02. Oryon

oryon Oryon ist der zweite Teil der vierbändigen Changers Reihe. Im ersten Teil erfährt Ethan, dass er ein Changer ist: Er wird während der vierjährigen Highschool-Zeit vier verschiedene Körper und Identitäten haben. Das letzte Jahr über war Ethan Drew, ein hübsches und beliebtes Mädchen. Dadurch war der erste Band vor allem lustig. Es gab für Ethan viele erste Male als Mädchen (die erste Periode, auf die Mädchentoilette gehen) und die große Frage: Wird er sich als Mädchen in einen Jungen oder ein Mädchen verlieben?

Nun, im zweiten Teil und im zweiten Jahr der Highschool, wacht Drew im Körper des Afroamerikaners Oryon auf. Statt um Geschlechterunterschiede geht es nun also um Vorurteile, Ausgrenzung und Diskriminierung. Damit ist dieser zweite Teil nun sehr viel ernster.

Es geht allerdings auch weiterhin um zwei andere Themen. Zum einen ist da Ethans/ Drews/ Oryons Kumpel, der sich einer Widerstandsbewegung der Changer angeschlossen hat und die Frage, ob auch Oryon der Organisation der Changer treu bleiben wird. Zum anderen ist da natürlich wieder eine Liebesgeschichte. Und natürlich spielt auch wieder das Thema eigene Identität eine große Rolle.

Man sollte den ersten Band auf jeden Fall gelesen haben, da man sonst vermutlich nicht sehr viel versteht. Ich finde die bisherige Reihenfolge der Körper sehr gut. Drew war noch sehr leicht zu lesen und sehr lustig. Oryon nun ist sehr viel ernsthafter. Gefiel mir aber erneut sehr, sehr gut!

55 5/5 Sternen. Weitere Infos und Leseprobe.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s