James Carol: Broken Dolls. Er tötet ihre Seelen

wpid-wp-1437671476587.jpeg Broken Dolls, der Debütroman des Schotten James Carol, ist der erste Fall für Jefferson Winter. Der zweite, Watch Me. Ich werde es wieder tun, erschien Juli 2015, Teil drei, Prey, erschien Anfang 2015 auf englisch. Außerdem gibt es zwei Bücher, die aus Jefferson Winters Anfangszeit beim FBI berichten. Presumed Guilty. Schuldig bis zum Beweis des Gegenteils, der erste der beiden Bände, erschien im März 2015 auf deutsch als E-book.

Jefferson Winter hat seinen Job als Profiler beim FBI gekündigt und arbeitet nun freiberuflich in der ganzen Welt. Das britische Scottland Yard benötigt Hilfe bei einem Fall: Vier Frauen sind entführt und monatelang gefangen gehalten worden. Sie wurden gefoltert, bis schließlich eine Lobotomie an ihnen durchgeführt wurde. Dann wurden sie freigelassen, unfähig, noch irgendetwas über ihre Gefangennahme oder den Täter sagen zu können. Die Zeit drängt, denn das nächste Opfer wurde vom Täter schon ausgewählt.

Endlich mal wieder ein richtig guter Krimi! Jefferson Winter ist sehr sympathisch, enorm schlau und wartet mit einer interessanten Lebensgeschichte auf. Ganz dem Klischee entsprechend arbeitet er mit einer ehrgeizigen, sehr attraktiven jungen Polizistin zusammen (die mich gelegentlich an Jeffrey Deaver’s Amelia Sachs erinnerte).

Die meisten Kapitel sind aus Winters Sicht beschrieben, einige auch aus Sicht des fünften Opfers. Manchmal hat Winter schon sehr unschlüssige Ideen, die sich natürlich immer bewahrheiten, doch vielleicht weiß so ein ausgebildeter Profiler ja doch mehr als eine affine Krimileserin. Direkt in die Irre geleitet wurde man nie, aber ich habe mir beim Lesen natürlich einige Theorien gebildet, von denen sich ein paar als falsch herausgestellt haben.

Das, was der Täter mit seinen Opfern anstellt ist schon sehr heftig, im genauen Detail wird aber keine Misshandlung beschrieben. Das sei dann wohl dem Kopfkino über lassen.

Mir gefiel Broken Dolls richtig gut. Liest sich sehr einfach und ist von Anfang an spannend.. Ich werde definitiv auch Jefferson Winters nächsten Fall lesen!

image

5/5 Sternen. Weitere Infos und Leseprobe.

Advertisements

Ein Gedanke zu “James Carol: Broken Dolls. Er tötet ihre Seelen

  1. Hallöchen,
    das Buch liegt noch auf meinem SuB und irgendwie hab ich voll Lust darauf, aber es kommt ständig irgendwas dazwischen. Bei der nächsten Gelegenheit werd ich es auf jeden Fall lesen, zumal ich nach deiner positiven Rezi auch doppelt Lust darauf habe 🙂

    Liebste Grüße,
    Nelly

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s