Kai Meyer: Phantasmen

Phantasmen Kai Meyer gilt als einer DER deutschen Fantasy-Autoren. Seine Bücher, über fünfzig an der Zahl, wurden in viele Sprachen übersetzt. Phantasmen erschien 2014.

Eines Tages tauchen auf der ganzen Welt Geister auf. Sie stehen einfach nur da und starren ins Nichts. Jeder der fortan stirbt erscheint als Geist, und an jedem Tag erscheinen die Toten eines früheren Tages. In drei Jahren werden also die Toten der letzten und der nächsten drei Jahre auf der Erde sein.

Die Schwestern Rain und Emma verloren ihre Eltern bei einem Flugzeugabsturz. Sie haben sich zur Absturzstelle nach Spanien aufgemacht, um dort zu sein, wenn ihre Eltern dort als Geister erscheinen. Auch der Norweger Tyler ist dort, um sich von seiner verstorbenen Freundin zu verabschieden. Doch als die Geister erscheinen, beginnen sie ein grausames Lächeln zu lächeln – und alle, die sich in ihrer Nähe befinden, sterben. Als Truppen vom Militär auftauchen, wollen Rain, Emma und Tyler herausfinden, was es mit den Geistern und ihrem Lächeln auf sich hat – und ob ihre Angehörigen wirklich bei einem Flugzeugabsturz ums Leben kamen.

Geisterromane waren noch nie meins, doch Phantasmen fällt eigentlich nicht in diese Kategorie, schließlich spielen die Geister nur eine Statistenrolle (wobei es zwischendurch schon manchmal etwas gruselig wurde). Die drei Jugendlichen müssen vielmehr noch mit ihrer Trauer und ihrem Verlust klar kommen, während sie zugleich auf der Jagd und der Flucht sind. Die Geschichte war durchgehend spannend, war sich zum Ende hin aber nochmal steigerte. Die Charaktere gefielen mir sehr, sehr gut, sodass ich mir wünschte, es würde eine Fortsetzung mit den Dreien geben. Insgesamt nicht nur etwas für Fantasy-Leser, sondern auch geeignet, wenn man ein wenig Action in einem Jugendbuch sucht. Dies war sicherlich nicht mein letztes Buch von Kai Meyer!

55 5/5 Sternen. Weitere Infos und Leseprobe.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s