Neil Shusterman & Eric Elfman: Teslas unvorstellbar geniales und verblüffend katastrophales Vermächtnis

teslas vermächtnis  Neil Shusterman & Eric Elfman haben beide schon diverse Bücher veröffentlicht, sind hauptberuflich allerdings Drehbuchautoren. Teslas Vermächtnis ist ihre erste Zusammenarbeit und erschien im Januar 2015 bei Loewe. Im Februar 2015 erschien die Fortsetzung Edison’s Alley auf englisch.

Nick, sein jüngerer Bruder und sein Vater ziehen in ein neues Haus, auf dessen Dachboden sich viele sonderbare, alte Gegenstände befinden. Nichtsahnend verkauft Nick die Sachen auf einem Flohmarkt, ohne zu wissen, dass es in Wahrheit bahnbrechende Erfindungen von Nicola Tessla sind. Nun ist auch ein uralter Geheimbund hinter den Gegenständen her, und Nick und seine Freunde müssen versuchen, alles wiederzubeschaffen und den Accelerati zuvor zu kommen.

Sieht das Cover, geschaffen von Illustrator Fréderic Bertrand, nicht unglaublich toll aus? Die Geschichte ist an einigen Stellen etwas unglaubwürdig, aber dafür sind den Autoren die Erschaffung unglaublich guter Charaktere gelungen. Schon nach kurzer Zeit bekommt man ein Gespür für die Personen, fiebert mit ihnen mit, ahnt schon wie sie sich verhalten werden. Ein sehr fantasievolles und lustiges Buch. An einigen Stellen sehr abgedreht, aber ganz ganz toll!

55 5/5 Sternen. Weitere Infos und Leseprobe

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s